Notrufnummer jetzt anrufen 0664 - 453 28 94

Welche Wohlfühl - Wärme ist die Richtige für Sie?

1. Solaranlage – die Sonne als Wärmequelle nutzen

Lassen Sie die Sonne für sich arbeiten. Mittels Sonnenkollektoren können Sie aus Sonnenkraft Wärme produzieren - saubere, umweltfreundliche Energie. Die gesammelten Sonnenstrahlen produzieren Warmwasser und ergänzen Ihre bestehende Heizungsanlage sinnvoll. Wir beraten Sie fachgerecht und stellen Ihnen ein maßgeschneidertes Paket zusammen. Denn für den maximalen Ertrag ist die fachgerechte Planung und Aus-führung entscheidend.

2. Öl- und Gasheizung – Brennwerttechnik spart Energie

Mit moderner Heizungstechnik sparen Sie sofort Energiekosten. Ersetzen Sie den alten Kessel durch sparsame Brennwertgeräte, die Öl und Gas effizient verbrennen. Zusätzlich nutzt die Anlage die Abgas-Wärme, die bei veralteten Systemen einfach verpufft. Das steigert die Energieausbeute enorm und schont somit die Umwelt. Die Brennwerttechnik lässt sich hervorragend mit Solaranlagen kombinieren. Wir überprüfen Ihre Heizung und zeigen Ihnen das Optimierungs-Potential.

3. Wärmepumpe – Gratis-Wärme aus Erde, Wasser oder Luft

Eine Wärmepumpe nutzt die Wärme aus Erdboden, Grundwasser oder Luft. Innerhalb eines geschlossenen Kreislaufs wird Wärme niedriger Temperatur auf ein höheres Temperatur-Level "gepumpt". Dabei arbeitet das effiziente Heizsystem ganzjährig nahezu kostenlos. Es benötigt nur Strom für Antrieb und Pumpe. Mit der Wärmepumpen-Technik sind Sie unabhängig von Brennstoffen jeder Art. Die Wärme wird umweltschonend und absolut schadstofffrei produziert. Lassen Sie sich beraten.

4. Holz-Pellets – mit Holz ökologisch heizen

Mit dem nachwachsenden Rohstoff Holz heizen Sie klimaneutral. Denn bei der Verbrennung wird nur das im Holz gebundene Kohlendioxid freigesetzt. Heimische Sägewerke pressen naturbelassene Holzreste zu Pellets, die nahezu rückstandsfrei verbrennen. Die innovative Technik erreicht einen Wirkungsgrad von bis zu 95 Prozent. Sie sind unabhängig von fossilen Energieträgern wie Öl und Gas. Gleichzeitig leisten Sie aktiv einen Beitrag zum Umweltschutz.